Mayday – Alarm im Cockpit – Zum Abschuss freigegeben 5/5 (1)

Mayday – Alarm im Cockpit – Zum Abschuss freigegeben

1. September 1983: Flug 007 der Korean Airlines befindet sich mit 269 Passagieren an Bord über dem Japanischen Meer. Um auf der letzten Etappe des Marathon-Flugs von New York nach Seoul Treibstoff zu sparen, holen die Piloten die Erlaubnis ein, auf eine größere Flughöhe gehen zu dürfen. Doch kaum ist die Maschine dort angekommen, fällt plötzlich der Kabinendruck ab, die Boeing 747 gerät außer Kontrolle und schlägt auf der Meeresoberfläche auf. Die Umstände deuten auf einen Abschuss hin – und mit einigem Zögern meldete die sowjetische Nachrichtenagentur TASS, dass die „Spionagemaschine“ den … (Text: Sky)

neuste Dokumentationen

Kommentare