Ayrton Senna – Die letzten Tage einer Legende

Ayrton Senna – Die letzten Tage einer Legende

1. Mai 1994: Um 14.00 Uhr startet der brasilianische Rennfahrer Ayrton Senna da Silva von der Pole Position im Großen Preis von San Marino. Senna kämpft, getrieben von seiner Leidenschaft für Geschwindigkeit und Ruhm, um seinen vierten Weltmeistertitel. Doch um 14.18 Uhr nimmt Senna die “Tamburello”- Kurve mit 300 Stundenkilometer. An diesem Tag verliert die Formel 1 vor den Augen eines Millionenpublikums ihren größten Champion. Sein Tod war für viele Brasilianer ein Schock. Brasiliens Präsident Itamar Franco ordnete nach seinem Tod eine dreitägige Staatstrauer an. (Text: ARD)

neuste Dokumentationen

Kommentare